VW Bus folieren in München und Umgebung

089 - 710 46 69 - 0

Ein treuer Begleiter für nahezu alle Lebensphasen. Mit dem VW Bulli hat Volkswagen einen Allrounder geschaffen der seit Beginn der Serienfertigung im Jahr 1950 alle Altersgruppen dank der umfangreichen Ausbaustufen begeistert. Um Ihren VW Bus T7 und auch den parallel als Neuwagen erhältlichen T6.1, möglichst lange zu erhalten, bietet Ihnen Folium, dank modernster Folientechnik, einen umfangreichen Langzeitschutz-Service an. Die Verwendung von ausschließlich hochwertigen Folien, sowie die über 25-jährige Erfahrung, die seit dem Gründungsjahr stetig weiter ausgebaut wird, sorgen für ein perfektes Gesamtergebnis und zahlreiche zufriedene Kunden. Überzeugen Sie sich selbst.

Per Klick zum gewünschten Thema:

 

VW Bus folieren: Voll- oder Teilfolierung

  • Teilfolierung bereits ab EUR 1.700,- (inkl. MwSt.)
  • Unikat: Verewigen Sie sich durch eigene Logos oder Muster (z.B. Hobby, Beruf, etc.)
  • Unzählige Variationen in matt und glänzend: Einfarbige-, Farbwechsel-, und Strukturfolien
  • Werterhalt: leichter zusätzlicher Verwitterungsschutz
  • Top Qualität durch hochwertige Folien
  • Unverwechselbare Optik
  • Modelle: T5, T6, T6.1, T7
  • Garantie

Hier geht es zur Schnellanfrage

Folium, der Profi in Sachen VW Bus folieren für Komplett- oder Teilfolierung macht aus Ihrem Reisebegleiter je nach Wunsch ein auffälliges Unikat oder einen dezenten VW Bulli T7 bzw. T6. Zahlreiche Folien stehen vor Ort zur Verfügung und können bereits vorab begutachtet werden.
Die Kosten für eine Teilfolierung eines VW Bus befinden sich im moderaten Rahmen und sind ab einem Preis von EUR 1.700,- (inkl. MwSt) realisierbar. Diese Art der Folientechnik ist angelehnt an das Ursprungsfahrzeug VW Typ 2 T1, das bis in das Jahr 1967 produziert wurde. Hierbei wird, wie bei dem Vorbild, die Hauptfarbe belassen und durch eine zweite Farbe, bzw. Folie im unteren Teil des VW Busses ergänzt. Somit erstrahlt Ihr VW BUS zweifarbig. Auf Wunsch kann ebenso die geschwungene Front des T1, welche von den damaligen Designern bis zur Stoßstange heruntergezogen wurden, nachempfunden werden.

Entscheiden Sie sich für ein Vollfolierung für Ihren Volkswagen Bus, so erstrahlt dieser nach kurzer Zeit in einer neuen Farbe. Die Vorteile sprechen für sich, da die Ursprungslackierung darunter geschont wird und die Farbumgestaltung nicht eintragungspflichtig ist.

Genauso verhält es sich bei einer Dekorfolie für Ihren VW Bus. Sie entscheiden ob Sie ein dezentes Muster oder Logo auf Ihrem Fahrzeug wünschen, oder ob es ein extravagantes Unikat werden soll. Für den besonderen Touch auf Ihrem Volkswagen, bieten wir Ihnen die Möglichkeit eigene Logos oder Bilder auf dem Fahrzeug per Digitaldruck zu verewigen. Hierfür stehen bei Folium einige Spezialdrucker zur Verfügung.

Nach Beendigung der Folienarbeiten, ist nur dem geschulten Auge ersichtlich, dass es sich hierbei um eine Folierung und keine Lackierung handelt. Der große Vorteil besteht jedoch darin, dass Sie Ihre VW Bus Folie bei Verkauf oder Rückgabe an den Händler rückstandslos selbst entfernen oder entfernen lassen können. Eine Lackierung ist in diesem Falle unflexibler.

VW Bus Lackschutz- / Steinschlagschutzfolie

  • Schutz vor Steinschlägen, Kratzern und leichten Parkremplern
  • Werterhalt da der Lack auch vor leichten Witterungseinflüssen geschützt ist
  • Vermeidet teure Lackreparaturen
  • Lackschutzfolie kann rückstandslos entfernt werden, ohne Ausbleichen des Lacks
  • Folienpolitur möglich
  • Transparente Steinschlagschutzfolie, somit keine Beeinträchtigung der Fahrzeugoptik
  • Modelle: T5, T6, T6.1, T7
  • Garantie

Hier geht es zur Schnellanfrage

Mit den verwendeten Schutzfolien von namhaften Herstellern wie XPEL und PPFC sind Ihren Vorstellungen und Wünschen beim VW Bus folieren kaum Grenzen gesetzt. So können neben den klassischen Fahrzeugteilen des VW Bulli, wie Motorhaube, Kotflügel und Frontstoßstange auch sämtliche Türen und die durch den hohen Einstieg meist beanspruchten Einstiegsleisten, mit einer Lackschutzfolie beklebt werden.

Unschöne Kratzer auf der Heckstoßstange ihres VW Bus, verursacht durch das Einladen sperriger Gegenstände oder dem vierbeinigem Begleiter, lassen sich ebenso vermeiden. Hier empfiehlt Ihnen Folium einen Ladekantenschutz, der beim Folienprofi immer um die Kante der Stoßstange gelegt wird. Somit erhalten Sie einen klassischen Ladekantenschutz und mehr.
Die verwendeten qualitativ hochwertigen Folien können poliert werden und halten auch dem harten Einsatz in den Wintermonaten oder in der Waschstraße stand.
Die Fahrzeugoptik wird dank der transparenten Lackschutzfolien nicht beeinträchtigt. Die Folie kann bei Beschädigung oder Wechsel des Fahrzeugs rückstandslos entfernt werden. Ein echter Allrounder eben, sowie der neue Volkswagen Bus T7 bzw. der parallel gefertigte T6.

VW Bus Scheiben tönen – Scheiben verdunkeln lassen beim Profi

  • Entlastung der Klimaanlage, durch Verringerung der Hitze im Fahrzeuginneren
  • UV-Schutz: Nahezu 100% Schutz vor schädlichen UV-Strahlen
  • Werterhalt der Innenausstattung durch eingeschränkte Sonneneinstrahlungen
  • Sichtschutz vor Einblicken von Außen
  • Blendschutz der Mitfahrer
  • Tönungsstufe der Sonnenschutzfolie wählbar
  • Modelle: T5, T6, T6.1, T7
  • Garantie

Hier geht es zur Schnellanfrage

Eine weitere Möglichkeit Ihren VW Bus zu folieren, bietet die Verdunkelung der Autoscheiben, welche oft wahre Wunder bewirkt. So bietet die VW Bulli Scheiben tönung einen Hitzeschutz vor starken Sonneneinstrahlungen und schont so die Klimaanlage und kann dadurch in extremen Fällen sogar den Kraftstoffverbrauch senken. Zudem schützt diese die Insassen fast zu 100% vor schädlichen UV-Strahlen.
Nutzen Sie den VW Bus in der Multivan oder California Ausführung als Schlafzimmer auf Rädern, können ungewollte Einblicke von Außen durch eine Verdunkelung vermieden werden. Ihr Vorteil, der gewohnte Blick vom Inneren nach Außen, ist trotz einer Sichtschutzfolie ungetrübt.

Die Scheibentönung wird per Nassklebeverfahren dauerhaft mit der Innenseite der Autoscheibe verbunden. Diese kann rückstandslos wieder entfernt werden.

Folium Vorteil: Gerne folieren wir bei Auslieferung Ihres Fahrzeugs in München und Umgebung.

Zwei aktuelle Bulli Modelle, eine starke Marke: Volkswagen T7 und T6.1

 

VW T7: Ab November 2021

Volkswagen fährt mit dem neuen Modell T7 einen neuen Kurs, bei dem der T6.1 bis zum Jahr 2024 parallel gebaut und als Neuwagen erhältlich sein wird. Die Modelle unterscheiden sich nicht nur optisch, die Veränderung beginnt bereits im Herzstück des neuen Mehrsitzers. So hält die neue VW Motorengeneration Einzug und überzeugt mit geringen Verbrauch in der Plug-in-Variante, die bis zu 218 PS liefern kann. Dazu wird es zwei weitere Benzinmotoren mit 136 und 204 PS geben. Doch was einen echten VW Bulli immer schon ausgezeichnet hat, ist das großzügige Platzangebot. So wird es auch im neuen VW Bus wieder die Option auf eine zweite Schiebetür zum erleichterten Einsteigen geben. Zudem finden bis zu 7 Personen Platz, was den Bulli zu einem echten Reisemobil macht. Der modulare Innenraum überzeugt durch seine Variabilität. So können einzelne Sitze entfernt und sperrige Gegenstände oder das e-Bike transportiert werden.
Auch in einem VW Bus darf das Infotainment nicht fehlen. So rüstet Volkswagen auch in diesem Fahrzeug auf das volldigitale Kombiinstrument auf. Dieses wird nun über einen 10 Zoll Touchscreen gesteuert. Der über 5 Meter lange (langer Radstand) Allrounder VW T7 wird, wie auch seine Vorgänger, nicht mehr aus dem Straßenbild wegzudenken sein. Zur T7 Modellübersicht.

VW T6.1: Facelift

Wie gewohnt, ist der T6.1 in diversen Ausbaustufen erhältlich. So stehen die Modelle Multivan 6.1, Caravelle 6.1, California 6.1 und Transporter 6.1 zur Verfügung. Durch die optischen Veränderungen im Frontbereich, wie die schmaleren Scheinwerfer und den größeren Kühlergrill erhält der Volkswagen Bus ein zeitgemäßes Design. Die entscheidenden Änderungen ab dem Facelift für den VW Bus T6.1 stecken unter dem Blech und zwar in der Technik. So ist jeder VW Bulli mit einem serienmäßigen Seitenwindassistenten ausgestattet. Bei auftretendem starken Seitenwind verhilft diese dem Volkswagen Bus durch automatisches gegenlenken in der Spur zu bleiben. So halten weitere technische Features Einzug in das Erfolgsmodell, wie z. B. ein Spurhalteassistent und ein Anhängerassistent der selbstlenkend einen Anhänger bzw. Trailer perfekt positioniert. Weiter erhält die Modellpflege einen Ein- sowie Ausparkassistenten und eine Verkehrszeichenerkennung. Die Motorenpalette umfasst die bewährten VW-Motoren mit 90 bis 199 PS und der modernen EURO 6d-TEMP-EVAP Norm. Die maximale Laderaumlänge des Nutzfahrzeugs erhöht sich auf bis zu 3,3 Meter (langer Radstand). Wie zu erwarten ist und bleibt der VW Bus mit der Modellreihe VW T6.1 ein perfekter Reisebegleiter und Allrounder. Weitere Infos zu diesem VW Bus erhalten Sie auf der VW T6.1 Modellübersicht.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Bitte beachten Sie unsere Produkthinweise.

Autofolierung weiterer Fahrzeuge:
Porsche, Tesla,
Ford Transit Custom Nugget

Grafik Motorhaube © Евгений Вершинин
Grafik Stoßstange © bhakpong
Grafik Kotflügel © Евгений Вершинин
Grafik Einstiegsleiste © Евгений Вершинин